Reinigung

Essensresten aus dem Topf entfernen. Sind die Essensresten schon angetrocknet, lassen sie sich einfacher entfernen indem man Wasser im Dutch Oven für einige Minuten kochen lässt.

Den Topf mit heissem Wasser ausspülen.

Tip

Vermeiden Sie, dass durch einen thermischen Schock, Risse am Topf entstehen, indem Sie den noch heissen Topf mit kaltem Wasser spülen. Verwenden Sie keine Seife und scharfe Reinigungsmittel. Danach den Topf innen und aussen gut trocknen.

Tip

Lassen Sie den Topf nicht an der Luft trocknen um Rost vorzubeugen. Die Innenflächen des Dutch Oven mit Öl oder einem Kochspray einsprühen.

 
Aufbewahrung

Der gusseiserne Topf sollte in einem kühlen, trockenen Raum

aufbewahrt werden. Zusammengelegte Tücher sollten zwischen dem Deckel und der Pfanne eingeklemmt werden, damit Luft zirkulieren kann. Legen Sie einige Papiertücher in den Topf hinein. Wenn sich ein metallischer Geschmack beim im Pot zubereiteten Essen bildet, ist dies ein Zeichen von Rost. Die Lösung ist einfach den Topf mit heissem Wasser und Seife gut auszubürsten und zu waschen. Dann den Topf neu einbrennen.

 

 
Einbrennen

Zu Beginn sollte der Dutch Oven eingebrannt werden. Es gibt zwei Möglichkeiten dies zu tun. In der eigenen Küche im Ofen, oder besser, dies draussen zu tun.

Ein prima Geräat dafür ist der Kugelgrill. Dazu den Topf mit heissem Seifenwasser und einer Bürste waschen.

dutch oven, kochen, feuer, gusseissen, pfanne, topf, lodge, kochkessel, outdoor, Pfadi-Kochkessel

Spülen und trockenreiben.

dutch oven, kochen, feuer, gusseissen, pfanne, topf, lodge, kochkessel, outdoor, Pfadi-Kochkessel Danach mit Sonnenblumenöl einreiben, nochmals mit Küchenpapier nachreiben und dann den nach unten geöffneten Topf auf den Grillrost legen. Den Deckel auf die Füße legen und bei 200 Grad ca. 1 Stunde lang einbrennen, bis eine schöne schwarze Patina entstanden ist. Olivenöl eignet sich hierfür nicht, es verbrennt zu schnell. dutch oven, kochen, feuer, gusseissen, pfanne, topf, lodge, kochkessel, outdoor, Pfadi-Kochkessel Lasse nach dem Einbrennen den Dutch Oven langsam abkühlen. Bei Bedarf nochmal eine Schicht Öl auftragen und erneut einbrennen lassen. Bitte kein Öllachen im Dutchoven lassen, denn das Öl wird hier schnell ranzig.